Harburger Radtouren: Binnenhafen, Moorburg, Altenwerder, Neugraben

In Harburg lässt sich prima Radfahren. Wir bieten unterschiedliche Touren an:

Eine Erlebnis-Radtour durch den Harburger Hafen und weiter bis nach Altenwerder; eine Radtour bis in die Elbdörfer und ins Alte Land; Radtouren durch das Harburger Kerngebiet und im Harburger Binnenhafen; Fahradfahrten durch Moorburg Francop, Altenwerder und Neuwiedenthal.

Für Gruppen lassen sich diese Radtouren zudem prima mit unseren Radtour-Angeboten im Alten Land, in Finkenwerder, in Neuenfelde und Cranz sowie mit denen für die Elbinsel Wilhelmsburg kombinieren.

1. Erlebnis-Radtour durch den Harburger Hafen

Unsere Erlebnis-Radtour beginnt im Harburger Binnenhafen. Ein schönes Konglomerat aus Historischem und Modernem. Nirgendwo sonst in Hamburg ist der Denkmalbestand so groß wie hier. Mit der „Horeburg“ und dem Schloss lag im Binnenhafen einst die Keimzelle Harburgs.

Entlang des Harburger Seehafens, vorbei an alten Kaianlagen, Brücken und Kanälen geht es dann weiter bis Moorburg und Altenwerder. Das alte Fischerdorf wich vor einigen Jahren Europas modernsten europäischen Containerterminal. Hier wirken die Container fast schon wie kleine Schuhkartons, bewegt wie von Geisterhand. Geblieben ist die alte Dorfkirche. Nach einer Pause im Altenwerder Truckertreff geht es durch Moorlandschaften zurück bis zur S Bahn-Haltestelle in Neuwiedenthal, wo unsere Radtour endet.

Dauer: etwa 3 bis 3.5 Stunden

2. Von Harburg bis in die Elbdörfer und ins Alte Land

Unsere Radtour durchs Grüne beginnt in Neugraben. Doch schon wenige Minuten später lockt uns ein Mosaik aus Feuchtwiesen, Hochstauden, Mooren und Hecken. Wir sind im Naturschutzgebiet „Moorgürtel“, das für selten gewordene Tier- und Pflanzenarten heute einen wertvollen Rückzugsraum bildet. Von dort geht es in die Elbdörfer Francop und Neuenfelde, wo mit dem „Alten Land“ das größte Obstanbaugebiet Deutschlands beginnt. In Neuenfelde besuchen wir die alte Pankratiuskirche. Bereits 1682 errichtet, beherbergt sie eine berühmte Orgel von Arp Schnitger. Vorbei an großen Obstplantagen und schönen alten Bauernhäusern, führt uns die Tour im Anschluss nach Finkenwerder, wo sie – den Rüschpark noch mitnehmend – am Fähranleger endet. Mit dem Fährschiff und der S-Bahn geht es zurück bis nach Harburg.

Dauer: etwa 3.5 Stunden

3. Radtour von Wilhelmsburg bis zu den Harburger Bergen und in die Fischbeker Heide

Die Tour führt zunächst durch den neuen Inselpark über die Süderelbe in den Harburger Binnenhafen. Ein spannendes Konglomerat aus Historischem und Modernem, das wir, wie das Harburger Rathaus, kurz streifen. Erneut ins Grüne geht es nun zum Außenmühlenteich, dem schönen Harburger Stadtpark.

Der Engelbek folgend bis zum alten Dorfkern von Marmstorf. Durch herrliche hügelige Landschaften radeln wir bis zum Freilichtmuseum am Kiekeberg.

Die Harburger Berge streifend geht es abschließend noch in die Fischbeker Heide, wo wir auf Hügelgräber aus der Stein- und Bronzezeit stoßen. Ganz in der Nähe soll einst Klaus Störtebeker seine Schätze vergraben haben.

Dauer: 5.5 Stunden

4. Radtouren durch das Harburger Kerngebiet und den Binnenhafen

Harburg ist ein besonderes Pflaster. Das merkt man schon am allgemeinen Sprachgebrauch, denn wenn einen Harburgerin sagt, sie fahre in die „City“, ist nicht etwa der Jungfernstieg oder die Mönckebergstraße gemeint, sondern das Zentrum Harburgs … Kein Zufall, denn bis 1937 war Harburg eine eigene Stadt.

Kleinere Teile dieses Harburger Kerngebiets werden wir bei dieser Radtour sicherlich mitnehmen. Ebenso das Phönix-Viertel mit seinen engen Gassen und Hinterhöfen und dann natürlich den Harburger Binnenhafen: geprägt durch alte Industrieromantik, ist er zugleich ein spannendes Konglomerat aus Historischem und Modernem. Wunderschön grün ist es indes am Außenmühlenteich, dem Harburger Stadtpark, der im Jahre 1565 für den Betrieb einer alten Wassermühle aufgestaut wurde. Viele Harburger meinen, dass er deutlich schöner als der Alstersee nördlich der Elbe sei. Von hier kann unsere Radtour bis zum Rosengarten und zum Kiekeberg sowie in die Fischbeker Heide fortgeführt werden.

Dauer: nach Absprache

5. Fahrradtour durch Moorburg, Francop, Altenwerder und Neuwiedenthal

Diese Tour könnte in Heimfeld an der S Bahn starten. Von da aus ist es in Richtung der Elbdörfer nämlich besonders angenehm: es geht immer übergab! Über grüne Pfade sind wir recht schnell der Großstadt entrückt und in Moorburg, einem alten Straßendorf, das bereits 1375 entstand. Von da aus fahren wir über einen Schleichweg auf einen kleinen Schlick-Hügel, von dem aus ein direkter Blick auf das Containerterminal Altenwerder (CTA) möglich ist.

In der Entfernung sehen wir die alte Getrudenkirche von Altenwerder. Bis in die 1980er Jahre Mittelpunkt eines Fischerdorfes. Es musste dem Terminal weichen. Aber haben wir Glück, so findet in der Kirche gerade ein Veteranen-Treffen statt. Dann gibt es dort immer besonders leckeren Kuchen!

Nur wenige Meter weiter sind wir in Francop. Hier beginnt das Alte Land mit seinen Obstplantagen. Wir treffen aber auch auf alte Bracks, die an die Flut von 1962 erinnern. Zurück geht es schließlich durch das Naturschutzgebiet „Moorgürtel“, das bis nach Fischbek und Neugraben reicht. Hier lockt uns ein Mosaik aus Feuchtwiesen, Hochstaudenfluren, Mooren und Hecken. Die alten Dorfkerne von Fischbek und Neugraben noch mitnehmend, findet unsere Radtour im Schatten der Harburger Berge an der S Bahn Haltestelle ihr Ende.

Dauer: etwa 4 Stunden.

Alles auf einen Blick
Offene Harburger Radtouren

Die hier vorgestellten Touren bieten wir in diesem Jahr nur für feste Gruppen an. Näheres dazu finden Sie weiter unten.

Gruppen-Veranstaltungen:

Alle benannten Touren stehen jederzeit für Gruppenveranstaltungen zur Verfügung. Wählen Sie Ihren Wunschtermin und ihre Wunsch-Tour aus und stellen Sie uns bitte eine Terminanfrage. Näheres dazu finden Sie hier.

Die Preise für Gruppenveranstaltungen entnehmen Sie bitte unserer Preistabelle für Gruppen.

Veranstaltungs-Nummer:
Harburger Hafenerlebnis-Tour: 7502.
Von Harburg in die Elbdörfer: 7503.
Durch Moorburg, Francop … : 7505.
Radtour durch den Harburger Binnenhafen: 7506.
Radtour das Harburger Kerngebiet: 7507.
Radtour bis in die Fischbeker Heide: 7508.

FacebookTwitterGoogle+Share

Hinterlasse eine Antwort

Kategorie: Fahrradtouren in Hamburg